Flughafen München

Erweiterung Medizinisches Zentrum

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

Zahlen / Fakten

Bauherr
MediCare Flughafen München

KG 200-700
ca. 0,96 Mio. €

KG 474
ca. 54.130,00 €

BGF
1.300 m2

Bauzeit
2013-2018

Leistungsphasen
1-9 (Arch + TGA inkl. MT)

Beschreibung

Der Münchener Flughafen wurde mit einem medizinischen Zentrum ausgestattet, welches über die Ebene 03, Modul D, Terminal 1 zu erschließen ist. Das medizinische Zentrum unterteilt sich in mehrere Bereiche. Diese sind unter anderem der stationäre Bereich, die Betriebsmedizin sowie die Notfallambulanz. Die Bereiche des Ist-Bestandes des medizinischen Zentrums werden kleineren baulichen Maßnahmen unterzogen. Am unmittelbaren Bestandsbau fügen sich die zu erweiternden Bereiche vom medizinischen Zentrum ein. Die ehemaligen Büro- und Lagerräume werden hierbei einer Nutzungsänderung zugeführt. Die neu genutzten Räumlichkeiten können nach dem Umbau über die vorgelagerte Besucherachse erschlossen werden. Des Weiteren ist eine Erschließung über den inneren Hauptflur des bestehenden Medizinischen Zentrums möglich

Webseite der Flughafen Klinikum: