Universitätsklinikum Halle/Saale

Errichtung Hybrid OP mit Funktionsräumen innerhalb Zentral-OP, Einleit-, Schalt- znd Technikräumen, Umbau im Laufenden Betrieb OP-Abteilung

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

ZAHLEN / FAKTEN

Bauherr
Universitätsklinikum Halle/Saale und Universitätsklinikum und Poliklinik für Herz- und Thoraxchirurgie

Gesamtkosten KG (300-600)
ca. 203 Mio. €

Bauzeit
2013-2014

BGF
156 m2

Leistungsphasen
2-8

BESCHREIBUNG

  • Generalplanerleistungen LP 2 – 8 nach Wettbewerbsverfahren, mit Fachplanung Architektur, Technische Gebäudeausrüstung, Medizintechnik und vorbeugenden Brandschutz.
  • Errichtung eines Hybrid-OP im ehemaligen Lager-/Funktionsräumen innerhalb des Zentral-OP-Bereiches mit OP-Raum, Einleit-, Schalt- und Technikräumen.
  • Integration eines bodengebundenen C-Bogen-Systems in Kombination mit einem festinstalliertem OP-Tischsystem und verfahrbarem deckenhängendem Monitorsystem, Deckenversorgungseinheiten und OP-Leuchte sowie eines TAV-Deckenfeldes (RKL 1a)