Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen

Umbau und Erweiterung Hybrid-OP

previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

ZAHLEN / FAKTEN

Bauherr
Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen

KG 300
ca. 51.800 €
KG 400
1,5 Mio.€
KG 700
2,57 Mio. €

Bauzeit
2016-2017

BGF
90 m2

Leistungsphasen
2-8

BESCHREIBUNG

  • Generalplanerleistung der LP 1-8, mit Fachplanungen Architektur, Elektro- und HLS-Planung, Medizintechnik, Tragwerksplanung und SiGeKo
  • Umbau/Erweiterung OP-Saal 4 in einen Hybrid-OP, im laufenden Betrieb der OP-Station im
    1. Obergeschoss
  • Integration bodengebundenes C-Bogen-Systems, die erste Installation in Deutschland eines „Artis pheno“ von Siemens, OP-Leuchte: KLS Martin Group, DVE’s: Dräger, OP-Tisch: Fa. Maquet
  • Inbetriebnahme: 01.09.2017