Otto von Guericke Universitätsklinikum Magdeburg

Hybrid-OP

Magdeburg
Magdeburg
Magdeburg
Magdeburg
previous arrow
next arrow
previous arrownext arrow
Slider

ZAHLEN / FAKTEN

Bauherr
Otto von Guericke Universitätsklinikum Magdeburg

Kosten
KG 474: 337.769,60€
KG 612: 1.405.330,50€

LP
5-8

Bauzeit
2019 – 2020

BESCHREIBUNG

Aufgrund des steigenden Bedarfs an endovaskulären Therapien wurde im Universitätsklinikum Magdeburg von insgesamt 16 vorhandenen OP-Sälen einer als Hybrid-OP inkl. Nebenräumen hergerichtet. Dabei wurde ein Ein-Ebenen Angiographiesystem zur interdisziplinären Nutzung der Kliniken für Kardiologie und Angiologie, Herz- und Thoraxchirurgie sowie Allgemein- Viszeral und Gefäßchirurgie beschafft.

Neben dem Angiographiesystem erfolgte die Austattung mit Deckenversorgunseinheiten und OP-Leuchten.

Zur flexiblen Darstellung sämtlicher Bilddaten (Röntgenaufnahmen, Live-Bildern, Vitalparamtern etc.) auf den verschiedenen Bildschirmen im Raum wurde ein Videomanagementsystem integriert.